Der Jungpflanzenverkauf in der Gärtnerei ist für dieses Jahr beendet. Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Herzlich Willkommen 

Was nicht industrietauglich und wirtschaftlich rentabel ist, verschwindet vom Lebensmittelmarkt. Die Vielfalt der Feldfrüchte, die heutzutage nahezu verloren gegangen ist, und damit auch die Vielfalt des Geschmacks sind uns eine Herzensangelegenheit.

Aus diesen Gründen setzen wir auf Vielfalt statt Massenware. Nicht nur die Artischocke hat ein Herz, sondern auch bei der Liebe zu alten, seltenen Wurzelgemüsen oder vielfältigen historischen Tomaten stehen der besondere Geschmack, der ökologisch korrekte und liebevolle Anbau an erster Stelle.


Persönliche Lieferung oder Abstellort

Die Übergabe erfolgt kontaktlos. Die Ware wird nur bis zur Haustüre geliefert und abgestellt. 

Sollten Sie nicht zu Hause sein, vereinbaren wir vorab mit Ihnen einen geeigneten Abstellort, etwa in der Garage, beim Kellerabgang oder an einem anderen für Sie passenden Ort. 


Wann und wohin wird geliefert?

Lieferung erfolgt nur im Stadtgebiet München nach gesammelten Bestellungen und dementsprechenden Lieferrouten mit der Bitte um Sammelbestellungen – wenn möglich. 

  • Liefertage montags bis mittwochs
  • Lieferkosten frei
  • Mindestbestellwert: 20 €
  • Lieferbeginn ab dem 20.04.2020

Unsere Philosophie „Gemüse mit Herz“

Die Viel­falt der Feld­früchte, die heut­zu­tage nahezu ver­lo­ren gegan­gen ist, und damit auch die Viel­falt des Geschmacks sind mir eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit. Kein Mensch, der je alte Toma­ten­sor­ten pro­biert hat, kann die super­halt­bare und geschmacks­fade Hybridtomate aus den Super­märk­ten mit Genuss essen. Was nicht indus­trietaug­lich und wirt­schaft­lich ren­ta­bel ist, ver­schwin­det vom Lebens­mit­tel­markt. Dabei haben bei­spiels­weise Ker­bel­rü­ben oder alte Bete-Sorten einen Geschmack, der sei­nes Glei­chen sucht.

Aus die­sen Grün­den setze ich auf Viel­falt statt Mas­sen­ware. Für mich ste­hen bei mei­ner Tätig­keit nicht der maxi­mal mög­li­che Pro­fit und die damit ein­her­ge­hende Aus­beu­tung von Natur und Res­sour­cen im Mit­tel­punkt – son­dern der Erhalt sowie der Geschmack ver­schie­de­ner Gemü­se­ar­ten. Die „Pro­dukte“ sind mit viel lie­be­vol­ler Hand­ar­beit und selbst­ver­ständ­lich bio­lo­gisch erzeugt – sozu­sa­gen „hand­ge­mach­tes Gemüse“ für jeden, der den bewuss­ten Umgang mit Natur und Lebens­qua­li­tät schätzt.


Erzeugnisse

Kinara biete eine Viel­falt von regio­nal und sai­so­nal ange­bau­ten Pro­duk­ten, die alle der Bio­zer­ti­fi­zie­rung DE-ÖKO-037 unter­lie­gen. Bio­lo­gi­scher und öko­lo­gisch nach­hal­ti­ger Anbau ist für uns die Grund­lage für eine wert­vol­les und gutes Pro­dukt.

Mit Arti­scho­cken, alten Toma­ten­sor­ten, beson­de­ren Wur­zel­ge­müse, wie die

Ker­bel­rübe oder Bee­te­sor­ten, aber auch Spe­zi­el­les wie Parak­resse bie­tet Kinara vor allem Fein­schme­ckern ein rei­ches Ange­bot an kuli­na­ri­schen Erlebnissen.